Mitglieder der Ingenieurkammer Bau NRW

Impressum

Neues Bauen 2018

Neues Bauen 2018:

Neubauten sollten zukunftsfähige Gebäude sein:

Geringen Energieverbrauch und lokale Energieerzeugung werden zu grundlegenden Eigenschaften neuer Gebäude.

Mit der Wärmedämmung der Gebäudehülle, Ausrichtung und Größe der Fenster läßt sich der Verlust an Heizwärme und der sommerliche Wärmeintrag in das Gebäude grundlegend steuern.

Die energetische Qualität des Gebäudes kann berechnet und mit der Gestaltung in Einklang gebracht werden. Auf diese Weise wird allein durch Planung, ohne zusätzliche Investitionen,  ein sehr guter, zukunftsfähiger Einstieg in geringe Energiekosten für Ihr Haus geschaffen.

Freundlich genehmigt durch Architekt HELMS, Herford
Energiehaus Referenz

MIt qualifizierte Wärmedämmung und den damit verbundenen geringen Verlusten ist die Voraussetzung für die Nutzung niedertemperierter Heizsysteme gegeben. Die Technik temperierter Massivbauteile ist einfach und kostengünstig zu bauen und eröffnet Ihnen alle Möglichkeiten.

Die einfache Prinzipien:         Durchleiten kalten Wassers kühlt das Haus.
                                                      Durchleiten warmen Wassers wärmt das Haus.
             
Alle Arten solarer, photovoltaischer, andere regenerativer oder  konventioneller Wärmeerzeugung können dabei variabel und kombinierbar verwendet werden.

Energiefassade2

Mit der Nutzung von Niedertemperaturtechnik ist es naheliegend, die dazu notwendige Energie am Gebäude zu erzeugen.

Wirksame Antworten lassen sich auf Grundlage aller Flächen der Gebäudehülle geben, die solar bestrahlt werden.

Die energetisch am besten passende bauliche Lösung herauszuarbeiten und hier die besten Chancen nicht zu verbauen, belastbare Daten der einwirkenden solaren Energien bereitzustellen, das Tragwerk unter der Prämisse der Temperierung zu entwerfen:

Diesen Aufgaben widmen wir uns, damit alle Potentiale Ihrer Gebäude zukunftsfähig erschlossen werden.

Sikora SCI Ingenieure:         Neues Bauen 2018